Obdachlose im Winter: Was wir tun können, um zu helfen

Das Video wird nach deinem Klick von YouTube geladen und abgespielt. Dazu baut dein Browser eine Verbindung zu den YouTube-Servern auf. Ab diesem Zeitpunkt gilt die Datenschutzerklärung von Google. Hier findest du die Datenschutzerklärung meiner Website.

Obdachlose im Winter

Obdachlose und Minustemperaturen

Jedes Jahr zur Winterzeit teilen User auf Facebook gut gemeinte Übersichten mit Telefonnummern von Kältebussen. Alle, die diese Listen weitergeben, machen das in guter Absicht und in der Hoffnung, Obdachlose damit zu unterstützen. Leider kann das im schlimmsten Fall genau das Gegenteil bewirken. Denn vergleicht man unterschiedliche Beiträge, stellt man fest, dass für die gleichen Städte oft unterschiedliche Nummern empfohlen werden. Nicht alle davon sind offiziell, nicht alle mit den jeweiligen Empfängern abgestimmt und manche gar nicht mehr aktuell.

Falsche Nummern bergen Gefahren

Beim Selbstversuch habe ich festgestellt, dass unter anderem auch Rufnummern von Büromitarbeitern angegeben werden, die nur tagsüber für ein paar Stunden besetzt und als Notfall-Hotline völlig ungeeignet sind. Speichern wir die geposteten Nummern nun in gutem Glauben ab und rufen dort im Notfall an, haben wir lediglich einen Anrufbeantworter an der Strippe. Vielleicht sprechen wir drauf und denken, der Bus sei gerade anderweitig unterwegs – der Fahrer hört die Nachricht nach seiner Rückkehr bestimmt ab und nimmt sich unseres Falles an. Damit haken einige Leute die Sache ab, weil sie den Vorfall gemeldet haben. Der Anrufbeantworter wird jedoch erst zu Bürozeiten abgehört, was fatale Folgen haben kann und natürlich viel zu spät ist. Was können wir also stattdessen tun? Das erfahrt ihr in diesem Beitrag!

Disclaimer

Ich erstelle die Inhalte meiner Beiträge sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Sie sollen dir Hinweise und Denkanstöße für deinen Schutz und deine Sicherheit bieten. Rechtliche Normen können sich jedoch im Laufe der Zeit ändern und einige Dinge sind auch Auslegungs- und Ansichtssache. Ich kann für die Funktionsweise und Wirkung der vorgestellten Hilfsmittel, Techniken und Tipps keine Gewähr übernehmen und keine rechtssichere Beratung leisten.

Wenn du mich und meine Arbeit unterstützen möchtest, freue ich mich sehr über eine Kaffee-Spende ❤☕

2018-07-28T11:43:53+00:00Dezember 20th, 2017|Der Notfall ist da – was nun?|0 Comments

.Dein Kommentar

WENN DU MEINEN NEWSLETTER ABONNIERST …

… erhältst du Zugang zum geschlossenen und geschützten Backstage-Bereich auf meiner Website.

HIER ERWARTEN DICH:

☆ Making-ofs & Outtakes meines Video-Blogs zum Thema „Frauen-Selbstschutz“

☆ Einblicke in meine Autoren-Schreibwerkstatt

☆ Gewinnspiele – exklusiv für meine Abonnenten


Hier geht’s zum Backstage-Bereich!

Für den Zugang zum Backstage-Bereich und den Erhalt meines Newsletters bitte hier anmelden!