Gratis Schutzengel-Partys bei euch zu Hause – Sicherheit zum Anfassen

Das Video wird nach deinem Klick von YouTube geladen und abgespielt. Dazu baut dein Browser eine Verbindung zu den YouTube-Servern auf. Ab diesem Zeitpunkt gilt die Datenschutzerklärung von Google. Hier findest du die Datenschutzerklärung meiner Website.

Schutzengel-Party

safe4u Selbstschutz - Schutzengel-Party

Sicherheit zum Anfassen

Mit einer Schutzengel-Party liegst du voll im Trend – sie bietet dir Sicherheit zum Anfassen (im wahrsten Sinne des Wortes) und eine Menge Spaß gemeinsam mit deinen Freunden in den eigenen vier Wänden. Aber der Reihe nach …

Hilfsmittel zur Selbstverteidigung sind ein wichtiger und effektiver Baustein im Selbstschutz. Eine Übersicht, welche Möglichkeiten es in dem Bereich gibt, findest du in diesem Blog-Beitrag: Hilfsmittel zur Selbstverteidigung – Übersicht

Auf einige der im Blog-Beitrag genannten Artikel bin ich bereits detaillierter eingegangen und habe die Funktionsweisen, Hintergründe sowie die Vor- und Nachteile, die sie aus meiner Sicht jeweils mitbringen, erklärt. Hier kannst du dir die Videos dazu anschauen: Taschenalarme, Tactical Lights, Sicherheitsschirme.

Eines kann ich als Bloggerin und YouTuberin (momentan noch) nicht leisten: dass du die vorgestellten Produkte mit mir gemeinsam durch den Bildschirm hindurch live anwenden kannst. Doch das ist neben dem Erwerb des theoretischen Wissens überaus wichtig, denn nicht alle Hilfsmittel eigenen sich für jede Frau. Menschen sind individuell. Was dir persönlich am leichtesten von der Hand geht und womit du dich am wohlsten fühlst, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Um das herauszufinden, musst du die Produkte ausprobieren.

Doch wie soll das in der Praxis aussehen? Schließlich kannst du dir nicht das ganze Sortiment zulegen – denn Ziel ist nicht, dass du bei dir zu Hause ein Security-Geschäft eröffnest, sondern dass du dein „Schutzengelchen“ findest, das dich zukünftig begleiten darf.

Selbstverteidigungskurs – eine Möglichkeit

Einige Selbstverteidigungskurse bieten dir die Möglichkeit, Hilfsmittel zum Selbstschutz vor Ort und unter Anleitung auszuprobieren. Doch nicht alle Kurse gehen auf das Thema ein – wie intensiv das der Fall ist, hängt vom jeweiligen Kursaufbau ab. Worauf du bei der Wahl eines Selbstverteidigungskurses unbedingt achten solltest, kannst du dir in diesem Beitrag anschauen: 5 Tipps zur Wahl des richtigen Selbstverteidigungskurses

Schutzengel-Party – kostenfrei und individuell

In Selbstverteidigungskursen ist das Thema „Hilfsmittel“ eines von vielen. Möchtest du dich aber konkret mit diesem Bereich näher beschäftigen, solltest du dir die Schutzengel-Partys der Firma „safe4u Selbstschutz“ anschauen. Sie bieten eine tolle Möglichkeit, viele „Helferlein“ in Ruhe und auf sicherem Terrain bei dir zu Hause zu testen.

Das Konzept ist ähnlich wie das der bekannten Tupper- oder Jemako-Partys (Tupper → Vorratsdosen, Jemako → Reinigungsutensilien). Ein ausgebildeter Experte von „safe4u Selbstschutz“ kommt auf Bestellung abends zu dir nach Hause. Du lädst deine Freundinnen, Nachbarn, Familie und Bekannte ein, die sich ebenfalls für das Thema interessieren und einen netten Abend mit dir verbringen möchten. Der Experte stellt euch dann Sicherheitsprodukte vor, unter anderem Taschenalarme, Tactical Lights, Pfefferspray (mit reizgasfreien Probekartuschen zum Testen), den Sicherheitsschirm und … Elektroschocker.

Von Letzterem halte ich persönlich allerdings nicht viel. Erstens, weil die in Deutschland erlaubte Voltzahl einfach nicht ausreicht, um einen Angreifer zu stoppen – vielleicht greift der Überraschungseffekt ein wenig, aber mehr auch nicht. Zweitens müssen wir erst eine passende (möglichst textilfreie) Stelle finden, um überhaupt eine Reaktion zu erzielen. Wir dürfen nicht vergessen, dass solche Notsituationen auch dem Gegner Adrenalin durch die Adern pumpen und das hat Auswirkungen auf sein Schmerzzentrum. Drittens können wir einen Elektroschocker nur anwenden, wenn der Angreifer bereits in Griffweite ist – dort möchten wir ihn aber gar nicht haben, sondern ihn möglichst auf Abstand halten. Fazit: Anschauen kannst du dir Elektroschocker interessehalber natürlich, aber nutzen würde ich sie zum Selbstschutz nicht – da gibt es bessere und sicherere Möglichkeiten.

Schutzengel-Party – für deine Sicherheit

Alle anderen auf einer Schutzengel-Party vorgestellten Produkte sind aus meiner Sicht für den Selbstschutz gut geeignet. Und das Tolle ist: Du kannst sie in persönlicher Atmosphäre unter professioneller Anleitung direkt vor Ort ausprobieren. Außerdem informiert der Fachberater dich und deine Gäste nicht nur über die einzelnen Hilfsmittel und deren richtige Anwendung, sondern auch über die gesetzlichen Regelungen zum Thema Notwehr und über Einbruchschutz. Die Firma„safe4u Selbstschutz“ ist ein Tochterunternehmen von „safe4u Alarmanlagen“. Mit der Sicherheit rund um Haus und Wohnung kennen sie sich also ebenfalls bestens aus.

„safe4u Selbstschutz“ bietet die Partys deutschlandweit an. Sie sind gratis und unverbindlich für dich als Gastgeberin ebenso wie für deine Gäste. Natürlich kannst du die Produkte am Abend der Veranstaltung direkt bei deinem Schutzengel kaufen, musst du aber nicht – keine Verpflichtungen, keine versteckten Fallstricke.

Das Ganze ist übrigens auch etwas für interessierte Männer, die selbstverständlich ebenfalls herzlich willkommen sind. Wenn du eine Schutzengel-Party für dich und deine Freunde geben möchtest, kannst du unter info@safe4u-schutzengel.de einen Termin vereinbaren.

Weitere Kontaktdaten
Website: safe4u-schutzengel.de
Telefon: +49 (0)711 78 25 60 60

Als Gastgeberin der Party bekommst du außerdem noch ein Geschenk aus dem Hilfsmittel-Portfolio.

Wenn du solch eine Party schon mitgemacht oder ausgerichtet hast, würde ich mich über deine Meinung dazu freuen. Gerne unten in die Kommentare oder an info@tarariedman.de.

#Schutzengel #Schutzengel-Party #Selbstverteidigung

Disclaimer

Ich erstelle die Inhalte meiner Beiträge sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Sie sollen dir Hinweise und Denkanstöße für deinen Schutz und deine Sicherheit bieten. Rechtliche Normen können sich jedoch im Laufe der Zeit ändern und einige Dinge sind auch Auslegungs- und Ansichtssache. Ich kann für die Funktionsweise und Wirkung der vorgestellten Hilfsmittel, Techniken und Tipps keine Gewähr übernehmen und keine rechtssichere Beratung leisten.

Wenn du mich und meine Arbeit unterstützen möchtest, freue ich mich sehr über eine Kaffee-Spende ❤☕

[newsletter2go]
2018-07-27T12:37:54+00:00Juli 3rd, 2018|Selbstverteidigungswaffen: Pro & Contra|2 Comments

2 Comments

  1. Melani Juli 7, 2018 at 12:43 pm - Reply

    Sehr schöner Beitrag.
    Heimpräsentationen bzw. Partys sind in der Regel immer sehr amüsant entgegen der weit verbreiteten Meinung der meisten.

    Grüße
    Melani

    • TaraRiedman Juli 21, 2018 at 5:48 pm - Reply

      Hallo Melani,

      ja, ich finde Heimpräsentationen/Partys auch gut … nicht zuletzt wegen der Geselligkeit. Wenn dann noch Know-How-Transfer on Top kommt – umso besser 🙂

      Liebe Grüße
      Tara

.Dein Kommentar