Interview

Meine Antworten auf deine Fragen

Tara Riedman – Autorin, Online-Redakteurin & sicowu-Trainerin

Wo möchtest du leben?
Genau dort, wo ich bin. Im Winter könnte es allerdings auch gerne etwas weiter südlich sein.

Was ist für dich das vollkommene irdische Glück?
Gesundheit, Familie, Liebe und Zeit füreinander.

Welche Fehler entschuldigst du am ehesten?
Fehler, die ohne Vorsatz geschehen sind.

Deine liebsten Romanhelden?
Starke Frauen, die wissen, was sie wollen.

Deine Lieblingsgestalten in der Geschichte?
Alle, die sich für die Freiheit und den Frieden einsetzten, die gegen Unterdrückung und soziale Ungerechtigkeit kämpften.

Deine Helden in der Wirklichkeit?
Alle ehrenamtlich und sozial tätigen Menschen.

Deine Lieblingskünstler?
Die mit ihren Werken zum Nachdenken anregen. Zum Beispiel die französische Urban-Art-Künstlerin Catherine Lupis Thomas. Ihre Collagen greifen Altes auf und interpretieren es in neuer Weise. Sie erinnern uns daran, wie wichtig es ist, das innere Kind am Leben zu erhalten – und ihm zuzuhören.

Deine Lieblingskomponisten?
Mein Musikgeschmack ist so breit aufgestellt, dass ich mich da nicht festlegen mag.

Welche Eigenschaften schätzt du bei einem Mann am meisten?
Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit.

Welche Eigenschaften schätzt du bei einer Frau am meisten?
Dito: Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit.

Deine Lieblingstugend?
Niemals aufzugeben. Catherine Lupis Thomas sagte während eines Interviews dazu einmal zu mir: „I´m a swimmer, not a drowner.“ Das trifft es für mich auf den Punkt.

Deine Lieblingsbeschäftigung?
Etwas mit meiner Familie unternehmen, Sport treiben und meiner Kreativität freien Lauf lassen.

Dein Hauptcharakterzug?
Loyalität und Zuverlässigkeit.

Was schätzt du bei deinen Freunden am meisten?
Ehrlichkeit, Humor, Zuverlässigkeit.

Dein größter Fehler?
Vielleicht meine Ungeduld – mittlerweile gut gezähmt, doch hin und wieder geht sie mit mir durch.

Dein Traum vom Glück?
Mit meiner Familie in Gesundheit, Ruhe und Frieden zu leben.

Was wäre für dich das größte Unglück?
Dass einer meiner Töchter etwas zustößt. 

Welches Tier möchtest du in deinem nächsten Leben sein?
Vielleicht ein Vogel (trotz meiner Höhenangst … Konfrontationstraining). Eigentlich sind Pinguine meine Lieblingstiere, aber am Südpol ist es mir zu kalt. Ich friere ja schon bei plus 30 Grad im Schatten *lacht*.

Deine Lieblingsfarbe?
Gelb, weil es eine sonnige und fröhliche Farbe ist. Außer bei Kleidung, denn die Farbe steht mir leider überhaupt nicht. Deshalb greife ich beim Einkaufen eher zu braun, blau, rosa/pink und grau.

Deine Lieblingsblume?
Das Gänseblümchen. Es steht immer wieder auf, selbst wenn es plattgetreten wurde – es lässt sich nicht unterkriegen.

Dein Lieblingsvogel?
Der Pinguin! Niemand sonst auf der Welt kann so süß watscheln. Ich könnte ihnen den ganzen Tag zuschauen.

Dein Lieblingsschriftsteller?
Ken Follett, Rebecca Gablé, Stephen King, Michael Robotham, Sebastian Fitzek … okay, war mehr als einer.

Deine Lieblingsnamen in Romanen?
Sarah, Liz, Ben, Sam.

Was verabscheust du am meisten?
Gewalt und böswillige Lügen.

Welche geschichtlichen Gestalten verachtest du am meisten?
Alle, die anderen Menschen vorsätzlich Gewalt angetan und Leid zugefügt haben.

Welche militärischen Leistungen bewunderst du am meisten?
Gar keine, weil jede militärische Leistung auch immer mit Opfern verbunden ist.

Welche Reform bewunderst du am meisten?
Die uns voranbringen und nicht noch mehr sinnlose Bürokratie erschaffen.

Welche natürliche Gabe wünschst du den Menschen?
Unveränderliche Dinge so hinzunehmen, wie sie sind, und das Beste daraus zu machen. Fiel mir früher schwer, klappt heutzutage aber gut. Es macht das Leben sehr viel leichter und glücklicher.

Wie möchtest du sterben?
Abends einschlafen und nicht mehr aufwachen – aber jetzt natürlich noch nicht, ich habe noch so viel weiterzugeben.

Deine gegenwärtige Geistesverfassung?
Gelassen.

Dein Motto?
Nicht ärgern, nur wundern.

Noch nicht genug von mir?

Hier geht’s zu meinen Büchern
Presse-Downloads